FAQ-D – Frequently Asked Questions in Design

Peer-to-Peer-Tutorium für Studienanfänger*innen im BA Kommunikationsdesign

Die Entwicklungszyklen neuer Softwareprodukte, mobiler Dienste und Cloud-Lösungen werden stetig schneller und ihre Halbwertszeit kürzer. Zugleich sind Kompetenzen im planvollen, verantwortlichen und kritischen Umgang mit digitalen Werkzeugen zum vernetzten Arbeiten gerade in der gegenwärtigen Lage essentiell. Um Kenntnisse, Fähigkeiten und die Ausbildung von Haltungen angehender Kommunikationsdesigner*innen in diesem Bereich bedarfsgerecht zu fördern, haben Studierende das Vorhaben »FAQ-D – Frequently Asked Questions in Design« initiiert. In diesem Blog dokumentieren wir Entwicklung und Ergebnisse des Projekts.

Grundlagen der digitalen Anwendungen, mobilen Dienste und Cloud-Lösungen werden in Workshops am Beispiel der Adobe Creative Cloud vorgestellt - insbesondere Photoshop, Illustrator und InDesign. Bei der Arbeit an selbstgewählten Themen aus Gesellschaft und Politik wenden die Teilnehmer*innen diese Tools praxisnah an. Auf diese Weise entstehen in kollaborativen Kontexten gestalterische Projekte, in denen die Designer*innen ihre Perspektiven auf wichtige Fragen unserer Zeit sowie ihre Arbeitsprozesse in der Gruppe sowie auf individueller Ebene reflektieren können.

 

Wie ist das Tutorium aufgebaut?

Die studentischen Projektkoordinator*innen Selina Vix und Vanessa Hoffmann geben Studienstarter*innen ergänzend zur Einführungsveranstaltung »Grundlagen der Gestaltung 1« wöchentliche Tutorials, die die Teilnehmer*innen bei den wöchentlichen Abgaben unterstützen. Zu jeder Übungsaufgabe und den dafür benötigten Tools innerhalb der Adobe Creative Cloud Programme erstellen die Tutor*innen Erklärvideos und Präsentationen, in denen sie ihre Arbeitsschritte detailliert dokumentieren. Zusätzlich wurde jeweils pro Adobe Creative Cloud Programm (InDesign, Illustrator und Photoshop) ein Channel eingerichtet, in welche die Teilnehmer*innen programmspezifische Fragen posten können.

Flatdesign

Mit weiteren Erklärvideos zu Tools wie Verläufen, Mustern, Pinseln und Effekten in Adobe Illustrator sind die Teilnehmer*innen ausgerüstet, sich an Flatdesign auszuprobieren.

Diagramm

Mit Erklärvideos zu Adobe Illustrator Tools wurden die Teilnehmer*innen ausgestattet, um Icons und Diagramme zu erstellen - zu ihrem Alltag mit der Corona-Situation.

GIF

Als letzte Übungsaufgabe für Photoshop Werkzeuge erstellten die Teilnehmer*innen GIFs  - entweder mit eigenen Illustrationen oder eigenen Fotos gestaltet.

Design eines T-Shirts

Die nächste Übungsaufgabe für den Einsatz von Photoshop-Werkzeugen bestand darin, anhand eines Mock-Ups ein T-Shirt zu designen. Dazu stellten die Tutor*innen den Teilnehmer*innen ein weißes T-Shirt Mock-Up zur Vefügung, das sie nach ihren Vorstellungen ausfüllen konnten.

Erstellen von Collagen

Die erste Übungsaufgabe bestand darin, dass die Teilnehmer*innen sich am Erstellen einer Collage versuchen sollten. Diese sollte aus mindestens drei Ebenen aufgebaut sein. In dieser Einstiegsaufgabe sollten die Teilnehmer*innen die in den ersten Erklärvideos vorgestellten Werkzeuge wie den "Magischen Radiergummi" in Photoshop ausprobieren.

Projektbetreuung

Projektkoordination:
Selina Vix
Vanessa Hoffmann

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Veruschka Götz

Fachliche Begleitung:
Marek Slipek
Nadine Zimmer

Förderung & Partner*innenschaft

FAQ-D wird im Rahmen einer HUMUSplus Mikroförderung von der Geschäftsstelle für Hochschuldidaktik und dem Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg finanziell unterstützt. Das Tutorium wird von qualifizierten Peer-to-Peer-Tutor*innen und hauptamtlich Lehrenden der Fakultät für Gestaltung betreut. Didaktisch begleitet wird FAQ-D durch eine Partner*innenschaft mit dem Lehr-Lern-Projekt kompass und dem Kompetenzzentrum Lehre & Lernen