10. Jubiläumsausgabe von kompass △ modal mit Online-Kick-Off gestartet

Die Präsenzlehre an der Hochschule Mannheim ist derzeit zwar ausgesetzt - dennoch starteten im Sommer 2020 Studierende aus allen neun Fakultäten in die interdisziplinäre Projektarbeit - in einem Online-Kick-Off am 18. März 2020.

Die 10. Jubiläumsausgabe von kompass △ modal gestaltet sich überraschend anders: Das Lehr-Lernprojekt wird vorwiegend digital stattfinden. Die kompass Teams lernten ihre Tutor*innen und Teamberater*innen im Online-Meeting kennen und erhielten wertvolle Impulse für die kommende Projektarbeit.

Im Sommer 2020 arbeiten die Teams an Konzepten und Umsetzungen rund um das Thema »kliMa². Klima im Quadrat« und beleuchten dabei verschiedene Facetten des Stadtklimas in Mannheim. Bei der interdisziplinären Projektarbeit spielt der planvolle Umgang mit Daten eine zentrale Rolle, um Ideen rund die Gewinnung regenerativer Energien, Fassadenbegrünung, Ernährungsalternativen oder sozial-klimatische Aspekte zu entwickeln. Dabei üben die Teams gemeinsam grundlegende Kompetenzen der Datenerhebung, -analyse und -visualisierung ein - Fähigkeiten, die in einer digitalisierten Welt von elementarer Bedeutung sind.

Die Einführungsveranstaltung wurde durch spannende Schlaglichter von Susan Ranchber und Lennart Schweser vom Frankfurter Climate change Startup right.based on science abgerundet. Sie stellten das »Climate Impact Modell X-Degree Compatibility« vor, mit dem Umternehmen ihren Einfluss auf den Klimawandel berechnen und optimieren können.

Jetzt nehmen die interdisziplinären Teams die Herausforderung an, in nur elf Wochen eigene innovative und kreative Projekte auf die Beine zu stellen. Dabei vernetzen sie sich über Online-Tools und arbeiten virtuell zusammen. Die Ergebnisse werden bei den kompass △ modal finals am 20.05.2020 vorgestellt.


« zurück