kompass in den Medien: "Stadt im Quadrat" berichtet über die interdisziplinäre Projektarbeit

Erfahrungen mit Projektarbeit in interdisziplinären und internationalen Teams sind ein wichtiges Einstellungskriterium für Unternehmen. Im Projekt kompass können Studierende der Hochschule Mannheim diese wichtigen Schlüsselkompetenzen für Beruf und Gesellschaft erwerben. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim ist seit mehreren Jahren eine wichtige Partnerin des Projekts. Jetzt ist im Magazin "Stadt im Quadrat" ein Artikel über die erfolgreiche Zusammenarbeit erschienen.

Im Projekt kompass kommen Studierende mit Kommiliton*innen aus anderen Fachbereichen zusammen. Bei der gemeinsamen Arbeit an einer gesellschaftlich relevanten Themenstellung übernehmen sie Verantwortung im Team. Erfahrungen, die im Berufsleben eine immer wichtigere Rolle spielen.

Deshalb unterstützt die Mannheimer Wirtschaftsförderung das Projekt als Kooperationspartnerin. Die Kontakte zu Mannheimer Unternehmen und zur Stadtverwaltung sind ein zusätzlicher Gewinn für die Teilnehmer*innen bei kompass: Sie können sich und ihre Konzepte vor Praxisakteuren präsentieren und erhalten Feedback von echten Expert*innen.

Im Magazin der Mannheimer Wirtschaftsförderung ist jetzt ein Artikel über die erfolgreiche Zusammenarbeit erschienen. Den Bericht über kompass finden Sie in der aktuellen Ausgabe von "Stadt im Quadrat".


« zurück